Cihlars

In den letzten Jahren war ich hauptsächlich von großen Firmenketten im Stadtalltag umgeben, bei denen oft die Effizienz von Arbeitsabläufen, Unpersönlichkeit beim Kundenkontakt, akribisches Kategorisieren und Sortieren von Produkten im Vordergrund stand. Im Allgäu kann man noch Gegenteiliges entdecken. Eine Beispiel ist die Messerschmiede von Sebastian Cihlars. Hier entsteht zwischen äußerlich anmutenden Chaos, Ruß und Metallspähnen, beindruckend großartige Handwerkskunst. In einer kleinen Garage formt er in jeder freien Minute grobes und stumpfes Eisen zu filigranen und scharfen Werkzeugen. Er ist ein Sternekoch und weiß, was eine gute Klinge täglich leisten muss.

  • SHARE: